JDBC Adapter für Infor ERP COM

Kurzübersicht

Mit dem JDBC Adapter ColaComVql kann von Java aus auf die VQL – Ebene von Infor ERP COM (wie auf jede andere JDBC-fähige Datenbank) zugegriffen werden. Gegenüber dem bisher gerne praktizierten direkten Zugriff auf die dahinter liegende Datenbank, ist damit ein Auslesen der sogenannten NOSQL Fields möglich und die Feldnamen entsprechen der COM-internen Notation in ihrer Langform.

Hintergrund

Infor ERP COM ist ein (besonders) im deutschsprachigen Europa von vielen Anwendern geschätztes ERP System. Die Datenhaltung erfolgt auf Basis relationaler Datenbanken, in COM 6.3 und höher konkret auf Oracle und Microsoft SQL Server. Zwischen einer COM Applikation und der Datenbank befindet sich eine Abstraktionsschicht namens VQL. VQL vermittelt zwischen der datenbankneutralen Applikation und den Besonderheiten der jeweiligen Zieldatenbank. Zudem stellt VQL vereinfachte Zugriffsmechanismen auf die Businessdaten zur Verfügung.

Der Zugriff auf die Tabellen der Datenbank erfolgt innerhalb des Infor COM über spezifische APIs. Diese stehen auch für Drittanwendungen, sofern in das Infor COM direkt eingebunden, zur Verfügung. Anwendungen welche außerhalb des Infor COM Kontextes auf die Daten des Systems zugreifen möchten, haben die von Möglichkeit über die (Microsoft-)COM Komponente InforX, die erforderlichen Daten zu beschaffen.

In der Praxis wird von der Möglichkeit des externen Zugriffs wenig Gebrauch gemacht. Die Softwarehersteller und Kunden benutzen eher den direkten Zugriff auf die dahinter liegende Datenbank via ODBC oder JDBC. Vermutlich wird der Zugriff über einen Industriestandard dem spezifischen bevorzugt. Dabei geht leider einiges an Komfort verloren, insbesondere der Zugriff auf die NOSQL Fields von Infor COM ist so nicht möglich.

Der ColaComVql JDBC-Adapter stellt, zumindest für Java Applikationen, einen standardkonformen Zugriff auf die Infor ERP COM Daten zur Verfügung. Damit können nicht nur neue Applikationen einfacher entwickelt werden, auch bestehende JDBC-fähige Applikationen können nunmehr mit Infor COM zusammenarbeiten.

Als Referenz – Applikation dient dabei die bekannte SQL Konsole SQuirreL. Diese erlaubt den Zugriff auf eine Vielzahl bekannter Datenbanken und kann mit dem neuen JDBC-Adapter jetzt auch auf die Infor COM Daten über VQL zugreifen.

Ein weiteres Potential stellt der der ColaComVql JDBC-Adapter durch seine Remote-fähigkeit zur Verfügung. Musste bei der Verwendung von InforX noch ein Infor COM auf dem Client zwingend vorhanden sein, so kann nunmehr, ohne diese Voraussetzung, von jedem Client aus eine Verbindung zu VQL aufgebaut werden. Damit ist der Zugriff von allen Java-fähigen Plattformen auf die VQL Schicht gewährleistet – also nicht nur von Windows-basierenden Clients aus.

Technische Spezifikationen

Bei ColaComVql handelt es sich um einen JDBC Type 2 Adapter, es gibt also neben Java auch einen Anteil an nativen Code. Dies hat seinen Hintergrund darin, dass für den Zugriff auf die VQL Ebene zwingend native APIs (C++) von Infor COM verwendet werden müssen.

Optional kann, über die Einbindung der Opensource Lösung RmiJdbc, ColaComVql auch als Type 3 Adapter, 100% Java-basierend, für den Client bereit gestellt werden. Dazu wird auf einem COM System ein ColaComVql Server gestartet, welcher dann die Type 3 Clients über RMI Aufrufe bedient.

Der Adapter liegt in der JDBC-Version 3.x vor, wurde also unter Java 1.4.2 entwickelt. Damit kann der Adapter für Java Anwendungen ab der Java Version 1.4.2 (bis zur aktuellen) verwendet werden.

ColaComVql läuft derzeit nur mit der Laufzeitumgebung von Infor ERP COM 6.3 und höher.

Interesse?

Haben Sie Interesse diesen Adapter in Ihre Softwarelösung für Infor ERP COM zu integrieren? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf.