sub-way

Kurzübersicht

Wer von seinem bisherigen ERP auf SAP S/4 HANA wechselt, möchte doch mindestens seine wesentlichen Stammdaten aus dem Altsystem ins SAP migrieren. Auf SAP-Seite ist hierfür schon einiges vorbereitet: Mit dem SAP S/4 HANA Migration Cockpit verfügt das Zielsystem über ein recht komfortables Werkzeug zum Import.

Quasi als Gegenstück zum Migration Cockpit, sorgt sub-way zum einen für den Export aus dem Quellsystem und zum anderen für die notwendige inhaltliche Konvertierung in das SAP Zielformat. Die zu migrierenden Daten werden mit sub-way “passgenau” für den Import mit dem SAP S/4 HANA Migration Cockpit bereitgestellt.

sub-way generiert auf Basis der im SAP S/4 HANA Migration Cockpit bereits vordefinierten Migrationsobjekte, die dazu passenden Strukturen für den Export aus dem Altsystem. Projektspezifisch gilt es dann “nur noch” Quell- und Zielfelder zu verknüpfen und – dort wo notwendig – eine Mapping-Regel zu setzen.

Hintergrund

Die Übernahme von Daten aus dem Altsystem in ein neues Zielsystem, hier SAP S/4 HANA, ist keinesfalls trivial und erfordert einiges an Aufmerksamkeit.

Fast immer gestaltet sich der Migrationsprozess komplexer als ursprünglich angenommen – auch wenn es „nur“ um die Übertragung der Stammdaten geht. Stellvertretende Beispiele dafür sind:

  • Alt- und SAP-Daten basieren häufiger auf unterschiedliche Strukturen welche sich nicht durch einfaches Mapping auf Feldebene abbilden lassen.
  • Es müssen Daten “erfunden” werden, denn oft genug benötigt das Zielsystem Informationen, welche im Altsystem nicht zwingend notwendig waren oder grundsätzlich gar nicht vorhanden sind.
  • Im Quellsystem treten immer wieder unerwartete Datenkonstellationen auf. Diese „sind ja nur 0,1 Promille aller Fälle“ bereiten oft die größten Mühen.

sub-way

sub-way erledigt den Export der gewünschten Daten aus dem Quellsystem und sorgt für deren Konvertierung in das SAP Zielformat.  Die zu migrierenden Daten werden mit sub-way “passgenau” für den Import mit dem SAP S/4 HANA Migration Cockpit bereitgestellt. Bei Bedarf kann die Bereitstellung auch für die Legacy System Migration Workbench (LSMW) erfolgen.

Die Realisierung der Exporte geht zügig vonstatten, denn für die typischen, immer wieder kehrenden Aufgabenstellungen, ist in sub-way bereits alles vorbereitet:

  • Die Definition der Migrationsobjekte wird aus dem SAP S/4 HANA Migration Cockpit entnommen – der Aufbau einer zum Import deckungsgleichen Export-Struktur ist unnötig
  • Quell- und Zielfelder werden übersichtlich dargestellt, per Mausklick erfolgt eine Verknüpfung
  • Eine Vielzahl sowohl allgemeiner als auch produktspezifischer Konvertierungen sind bereits vordefiniert und sofort verfügbar

Die weitaus häufigsten, projektspezifischen Umsetzungsregeln werden über “Lookups” gesteuert. “Lookups” sind in Excel gepflegte Umsetzungstabellen – üblicherweise direkt als Vorgabe aus dem Fachbereich. Lookups erlauben:

  • Das Mapping eines Quellfeldes auf ein Zielfeld (Excel Spalte A nach Spalte B)
  • Die Möglichkeit aus mehreren Quellfeldern ein Zielfeld zu bestimmen (Excel Spalte A + Spalte B nach Spalte C). Hiermit können Daten zu SAP-Felder erzeugt werden zu denen es keine unmittelbare Quelle gibt
  • Die Option von Fallback-Regeln. Zuerst präzise Regeln für klare Datenkonstellationen, dann weiter gefasste Regeln für die verbleibenden Daten

Und für den Fall, dass diese vorgesehenen Mechanismen mal nicht reichen sollte, kann über projektspezifische Userexits das Tool punktuell erweitert werden; beispielsweise für den Abruf von Daten über bestehende Funktionsbausteine im Altsystem.

Weitere Informationen

Sicherlich sind auf dieser Informationsseite nicht alle für Sie spezifischen Fragestellungen beantwortet worden. Lassen Sie uns diese am besten in einem kurzen Telefonat klären.

Sie haben sich nicht für SAP, sondern für ein anderes ERP-System entschieden? Auch in diesem Fall können Sie die gesamte Funktionalität und den gesamten Komfort von sub-way nutzen – es sind lediglich die Import-Beschreibungen der SAP gegen die Import-Beschreibungen Ihres ERP-Lieferanten auszutauschen!