Style Selector
Layout Style
Boxed Background Patterns
Boxed Background Images
Color Scheme

iQueryMobile

Kurzübersicht

iQueryMobile erlaubt die Abfrage von Unternehmensdaten auf mobilen Geräten, wie bspw. Smartphones. Die Abfragen werden mit iQueryStudio „zusammengeklickt“ und stehen auf den mobilen Endgeräten in einer geeigneten Darstellungs- und Navigationsweise zur Verwendung bereit.

Hintergrund

Softwarehersteller und Kunden mit eigener Softwareentwicklung sind momentan gefordert. Geschäftsdaten sollen auch auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones, den Anwendern zur Verfügung gestellt werden. Alleine schon aufgrund der Vielzahl möglicherweise zu unterstützenden Geräte, bietet sich hierzu eine Browser-basierende Lösung an.

Eventuell schon vorhandene Browser-basierende Applikationen sind in aller Regel für die Verwendung auf einem PC optimiert, ein genügend großer Bildschirm, Tastatur und Maus werden vorausgesetzt. Die Verwendung auf mobilen Endgeräten, mit ihren vergleichsweise kleinen Bildschirmen und dem zunehmenden Einsatz von Touchpad-Technologien, erfordert aber eine komplett andere Darstellungs- und Navigationsweise.

Zudem wird vermehrt davon ausgegangen, dass sich solche Applikationen ohne jegliche Anleitung oder gar Schulung „intuitiv“ verwenden lassen. Mächtige, aber komplexe Funktionalität, muss dazu in sinnvoll in Teilschritte zerlegt werden.

iQueryMobile

iQueryMobile erstellt dynamische Webseiten optimiert für mobile Endgeräte. Die Darstellungs- und Navigationsweise ist unter anderem abgestimmt auf Apple-, Android- und Windows-7/8/10-basierenden Smartphones und Tablets.

iQueryMobile bezieht die notwendigen Informationen aus der Datenbank des zugrundeliegenden Business-Systems. Dazu werden mit iQueryStudio Datenbankabfragen erstellt und diese zu gewünschten Abläufen (Selektion 1, Selektion 2, Ergebnis) verkettet.

Sollten einzelne Information nicht direkt der Datenbank entnommen werden können, ist ein ergänzenden Aufruf bestehender Programmbausteine zur Berechnung dieser Daten möglich.

Der für iQueryMobile und QueryStudio erforderliche Webserver läuft praktisch auf allen Plattformen welche Java unterstützen. Praktisch jede SQL-Datenbank wird unterstützt.

„Time to Market“ und Kosten

Mit iQueryMobile lassen sich bereits im Tagesraster präsentationsfähige Beispiele aufbauen, im Wochenraster wird ein produktiver Betrieb erreicht.

Um auch ganz kurzfristig präsentationsfähig werden zu können, kann mit einem Budget von etwa 3.000 Euro und ein paar Tagen Durchlaufszeit eine Demo-Anwendung erstellt werden. Je nach Anforderung, erfordert ein produktiver Betrieb typischerweise den doppelten bis 5-fachen finanziellen Aufwand.

iQueryMobile basiert auf Softwarekomponenten die für den Kunden zusammengestellt und eventuell angepasst werden. Nutzungsrecht und die Sourcen werden dem Kunden (Softwarehersteller oder Anwender mit eigener Softwareentwicklung) uneingeschränkt übergeben. Es entstehen also keine langfristigen externen Kosten.

Beispiel-Applikation

Eine Beispiel-Applikation kann unter dem Link https://www.bit-impulse.de/m aufgerufen werden. Für eine erste Betrachtung kann der Aufruf auch auf einem PC mit einem der Browser Firefox, Chrome, Safari oder aktuellem InternetExplorer erfolgen.

Auf dem iPhone ist es vorteilhaft, die Seite als Favorit auf dem Home-Bildschirm abzulegen. Beim anschließenden Start wird dem Inhalt der Seite dann etwas mehr Platz eingeräumt und die Webseite verhält sich sehr ähnlich einer typischen iPhone App.

Auf Geräten in denen die Seite unbefriedigend dargestellt wird, lohnt sich ein Versuch mit dem alternativen Browser Opera. Dazu auf dem Mobilgerät die Webseite http://m.opera.com aufrufen. Den dort angebotenen Browser installieren und mit diesem die o.g. Webseite aufrufen. Der Vorher- / Nachher-Vergleich auf einem alten Blackberry 9000.

Stellen Sie sich anstatt des im Beispiel verwendeten, neutralen Anwendungsszenario basierend auf Städte, Ihre spezifischen Anforderungen vor: Kunden, Artikel, Aufträge, …

Weitere Informationen

Sicherlich sind auf dieser Informationsseite nicht alle für Sie spezifischen Fragestellungen beantwortet worden. Lassen Sie uns diese am besten in einem kurzen Telefonat klären.